top of page

Wie selbst ein geschenktes Klavier kein neues zu Hause im Festsaal Böchingen findet....




Wie gute Kulturarbeit gelingen kann, aber auch welche Schwierigkeiten entstehen können, erleben wir gerade bei unseren Vorbereitungen für unser Konzert am 09.03.2024 in Böchingen.


Die Zusammenarbeit mit dem Verein „Leben im Dorf Böchingen“ ist sehr freundlich und unterstützend. Hier sieht man ein gutes Beispiel für ehrenamtliches Engagement. 

Wohingegen die Bereitstellung eines akustischen Klaviers leider anscheinend nicht möglich ist. Eines zu mieten ist leider viel zu teuer, aber in unserem Bekanntenkreis tat sich die Möglichkeit auf, der Gemeinde Böchingen ein Klavier für den Festsaal zu schenken. Wir dachten, es wäre eine Bereicherung für die Festhalle und die Kultur in Böchingen. Lediglich die Transportkosten sollte Böchingen übernehmen. Durch die vielfältige Nutzung der Festhalle (ca.500 m2) scheint allerdings kein Platz für ein Klavier vorhanden zu sein und man hat auch Bedenken bezüglich der Kosten (Transport/ Stimmung des Klaviers). Vielleicht hätte man einen Sponsor für die Kosten finden können? 


Nun werden wir unser Konzert mit einem E-Piano machen. Ein akustisches Klavier oder Flügel wäre uns lieber, aber auch mit dem E-Piano werden wir ein tolles Live-Erlebnis bieten und es wird uns nicht die Freude und Begeisterung an der Musik nehmen!

Comentários


bottom of page